SAITENTAMBOURIN

Das Saitentambourin stammt ursprünglich aus Frankreich. Dort wurde es im Mittelalter als Begleitinstrument, ähnlich wie ein Hackbrett oder eine Akkordzither gespielt. Drei Saiten bilden jeweils einen Akkord, den man mit den Schlägeln, einem Plektrum oder mit den Fingerkuppen anschlagen oder anzupfen kann. Das Saitentambourin besticht durch seine enorme Klangfülle und die einfache Spielweise. Egal, wie es gespielt wird, es entsteht immer ein tiefgründiger, weiter, warmer und einhüllenden Klang. Es ist für alle Menschen bestens geeignet die gerne singen, denen bislang ein geeignetes Begleitinstrument hierfür fehlte, oder zum meditativen Spielen mit diesen Klängen.

  • Saitentambourin 8 Akkorde

    8 Akkorde, Dur: C, F, B, G, moll: a, d, e, g. Die Mollakkorde können auch als Durakkorde umgestimmt werden. Inkl. 2 Schlägel und Stimmschlüsse. Länge 66 cm, Breite 24 cm Höhe 7 cm.l

    690,00 CHF

  • Saitentambourin 12 Akkorde

    Saitentambourin 12 Akkorde. Dur: C, F, B, G, D, A, Moll: a, d, e, g, cis, fis. Länge 66 cm, Breite 30 cm, Höhe 7 cm, inkl 2 Schlägel und Stimmschlüssel.

    870,00 CHF

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren